THE FRIGHT s/t

Artist: The Fright
Release Date: 13-11-2012
Genres: Gothic, Metal, Rock

Available On

Album Reviews

Throughout the whole album you listen to great 80's-influenced songs with horror attitude. They're catchy enough for sleaze- and glamrockers, dark enough for gothrockers and horrorpunk enough for fans of the older stuff from The Fright (9/10 Tombstones)

Graveyard Greaser Gang

Sweet Fright O' Mine

GOTHIC - Heinz Ehlmann

Was bleib einem da anderes übrig als Teil der Midnight Revolution zu werden... (9/10)

Orkus - Tanja Pannwitz

Freunde schwarzer Heavy Rock Gangarten können bei The Fright somit unbekümmert zugreifen und sich eine frische Combo ins Regal stellen. Antesten lohnt sich!

Rock Times - Moritz Alves

Lange Rede, kurzer Sinn: THE FRIGHT beweisen auf ihrem dritten Album, dass sie einen Ausnahmestatus genießen, denn sie sollten sowohl von der Hairmetal Fraktion als auch von überzeugten Horrorpunk-Fans akzeptiert werden. Ihre Live-Fähigkeiten stehen außer Frage und auch auf Konserve rockt das Zeug wie Hölle. Die knochentrockene Produktion setzt jede Menge Energie frei und präsentiert die Band im richtigen Licht. Für mich ist THE FRIGHT eine große Überraschung, das waren sie Live und auch ihr neues Album hat das Zeug zur Dauerrotation. (8,5/10)

rock-garage.com - Stefan

Frisches Blut für das Genre!

Sonic Seducer - Karin Hoog

Kiss treffen mit aller Gewalt auf Horrorpunk und rocken, was das Zeug hält beziehungsweise bis das Blut spritzt!

Sonic Seducer

Slaughter Blues, HorrorRock oder schlicht eine Reinkarnation der frühen Danzig?

Sonic Seducer

Tracklist

1. Late Night Affections
2. Sweet Desire
3. 666 Full Speed Ahead
4. Cemetery Of Hearts
5. Beloved Night
6. Death Blow Freedom
7. Midnight Revolution
8. Black Rose
9. Alive & Dead
10. Sin City
11. Nightstalker Returns
12. Avenger Of Crow
13. Believe In Angels

About Album

Latest Video